Leserbriefe zur Geschichte Sugo

Leserbriefe zur Geschichte Sugo

Leserbriefe an die Landliebe Redaktion:

«Vielen Dank für den wunderbaren Sugobericht. Bei mir kommen Erinnerungen hoch, da wir beinahe zehn Jahre auf Sizilien gelebt und zusammen mit unseren Verwandten auf die gleiche Art Tomaten eingekocht haben. Hier ist dies aber in unserem Garten nicht möglich, und deshalb machen wir mit den Tomaten das Gleiche wie mit den Früchten: nach dem Kochen durchs Passevite treiben und dann kochend heiss in Flaschen füllen, zusammen mit Basilikum. Klappt wunderbar und kann – da die Tomaten ja nicht immer alle gleichzeitig reifen – auch in kleineren Mengen gemacht werden. Vielen Dank für Ihr wunderbares Heft.»
Elvira Di Maria

«Mit Freude habe ich den Artikel über das grosse omateneinkochen gelesen. Auch wir machen jedes Jahr einen Vorrat an Tomatensauce, allerdings im kleineren Rahmen. Es gibt nichts Besseres als selbst gemachte Tomatensauce. Buon appetito!»
Alice Pennisi
05gabivogt-garten-sugojpg
Rothenweidli-Stefano-Sugo-20170909-9035-LOjpg